[Neues] [Klassenberichte] [ Schülerbereich]
[Unterricht] [Schülerfirmen] [AG's] [ Lehrerbereich] [Aufgaben und Ziele]
[Archiv][Download] [Kontakt] [Sitemap]
 

 

K l a s s e 5b

Endlich Frühling
Bekannte und große Dichter schrieben darüber lange Gedichte.
Wir die Klasse 5b der Jean-Paul-Schule haben in kleinen Elfchen
unsere Gedanken und Gefühle über den Frühling niedergeschrieben.
Auch nicht schlecht - oder?
Verknallt!
Verrückte Träume!
Ganz neue Gefühle!
Soll ich es wagen?
Ansprechen?
(Mireilla)
Traurig?
Heute nicht!
Schau doch mal!
Alle Menschen lächeln froh.
Sonnenschein!
(Mireilla)
Draußen
warme Sonne!
Keine Jacke mehr!
Skaten und Fahrrad fahren!
Rausgehen!
(Mireilla)

Frühling
Bunte Blumen!
Es ist warm.
Tiere bekommen ihre Jungen.
Leben!
(Mireilla)

Gelb
Die Sonne,
sie wärmt uns.
Ich spüre die Strahlen.
Entspannung!
(Tugba)
Ostereier
liegen dort.
Ich hole sie
und schmecke gleich Schokolade.
Lecker!!
(Fabian)
Rausgehen!
Kurze Hosen
und Sandalen tragen.
Deine neuen Sommersprossen sehen.
Sonne! (Sebastian)
Frühling!
Junge Hasen
hoppeln übers Feld.
Kinder suchen bunte Eier.
Ostern!
(Klaus)
Wärme
Draußen spielen!
Bienen Hummeln summen!
Vögel singen in den
Bäumen.
(Thomas)